Firmware Update Fehler 1000 / 1001 an der Hasselblad X1D

Veröffentlicht

Wenn das Firmware Update an der Hasselblad X1D [ X1D50C ] scheitert.

Fehler / Error 1000 & 1001 während Firmware Update an der Hasselblad X1D

Beim heutigen Firmware Update meiner Hasselblad X1D 50c kam es zum Fehler 1000 (Bild 1) und in Folge zu Fehler 1001 (Bild 2) – Das Update war fehlgeschlagen und die X1D war unbenutzbar (Bild 3)…

Was war passiert?

Vorab: Mein Fehler war höchstwahrscheinlich das Einstecken des USB Kabels während des Firmware Updates. Mir sind allerdings Fälle bekannt, wo der gleiche Fehler ohne eingestecktes USB Kabel aufgetreten sein soll.

War es Früher kein Problem das USB Kabel während des Firmware Updates eingesteckt zu lassen, ist dies seit FW 1.17.0 nicht mehr erlaubt (mehr dazu unter „Wie konnte das passieren“. Zur Erinnerung, mit Firmware 1.17.0 implementierte Hasselblad die Funktion von ‚Power from USB‘ in die X1D. Seit Firmware 1.17.0 steht ein Hinweis in jedem Readme Dokument zur jeweiligen Firmware dass man auf keinen Fall das USB Kabel während des Update Vorgangs einstecken sollte. In den Readme Dokumenten zur Firmware 1.17.x war dieser Hinweis schön Groß und in Fettschrift abgedruckt und ist seit Version 1.19.0 wieder in den normalen Text gewandert.

Wie konnte das passieren?

Und ausgerechnet heute, mit Firmware 1.20.0 war ich etwas unter Zeitdruck, wollte aber ob der angeküdigkten tollen neuen Funktionen das Update sofort einspielen um später direkt die neuen Funktionen testen zu können. Da der Rechner sowieso noch an war, habe ich schnell die Firmware herunter geladen, auf die SD Karte kopiert und den Update Vorgang gestartet. Vorher noch einmal schnell über das Readme geflogen… Direkt nach dem Start des Update Vorgangs kamen mir aber Zweifel ob die Batterie noch ausreichend geladen ist und ich wollte nicht darauf vertrauen dass die X1D den Akku Stand zuverlässig überprüft. Da die X1D ja Power from USB kann, habe ich einfach schnell das USB Kabel eingesteckt und damit nahm das Unheil seinen Lauf. NAch Kurzer Zeit kam die wunderschöne Fehlermeldung 1000 zum Vorschein und ich konnte nur noch das Protokoll zum Fehler auf die SD Karte speichern. Immerhin schlug die Kamera vor die Batterie zu entfernen und den Update Vorgang zu wiederholen. Leider ging das aber schief und der Fehler erschien wieder auf dem Display. Das Ganze habe ich noch mit mehreren Karten probiert, aber immer wieder kam Fehler 1001. In solhen Fällen hilft es, fünfmal auf das Fehlersymbol zu tippen (Dreieck mit Ausrufezeichen in der Mitte). Anschließend kann man eine Fehlerbehebung auswählen, in diesem Fall die Wiederhoilung des Updates. Auch diese Variante probierte ich mit verschiedenen Karten, aber leider Fehlanzeige…

Die Lösung

Schritt 1:

Die Rettung sieht in so einem Fall passiert in zwei Stufen, da man erst von Fehler 1000 zu 1001 gelangen muß, um dann im letzten Schritt die X1D wiederzubeleben. Aber alles der Reihe nach. Wenn also bei einem Firmware Update der Fehler 1000 kommt, gilt erst einmal: Ruhe bewahren. Im ersten Schritt tippt man fünf mal (5x) auf das Dreieck Symbol mit Ausrufezeichen und es erscheinen zusätzliche Optionen. Die Option der Wahl ist „FW Update Retry“. Die Kamera versucht nun die Firmware noch einmal zu installieren. Dieser Versuch sollte, wenn alles nach Plan läuft im Fehler 1001 enden. Damit wäre auch der erste Schritt abgeschlossen. Wer bereits direkt mit einem Fehler 1001 konfrontiert wird, kann natürlich direkt bei Schritt 2 loslegen. In diesem Fall sollte man Schritt 1 überspringen dürfen und trotzdem Erfolg haben.

Schritt 2:

Man entnimmt die Batterie und steckt diese nach kurzer Wartezeit (ca. 10-20 sSekunden) wieder ein. Der nächste Schritt sieht jetzt etwas anders aus: Man drückt im ausgeschalteten Zustand die unterste der 5 Tasten neben dem Touch Screen der X1D (Die Taste mit drei waagerechten Linien), hält diese gedrückt und schaltet die X1D an. Sobald die X1D gestartet hat und das „normale“ Menü auf dem Display erscheint, kann man die Taste loslassen.  In diesem Schritt wurde die X1D komplett zurück gesetzt und die aktuelle Firmware sollte die letzte Version sein. In meinem Fall war das die FW 1.19.0. Damit ist die X1D wieder benutzbar und man kann das Firmware Update (Bei mir war es die Version 1.20.0) noch einmal starten und diesmal sollte alles klappen und die X1D sich mit der bekannten Information melden dass das Firmware Update erfolgreich war und man die Batterie entfernen soll.

Merke: Man sollte immer die Hinweise von Hasselblad für das Firmware Update befolgen. Z.B. das USB Kabel während des Updates nicht einzustecken, die Batterie vorher ausreichend zu laden usw…

Der einzige Wermutstropfen nach der Wiederbelebung der X1D50C ist, dass man alle benutzerspezifischen Einstellungen verloren hat, da die X1D komplett zurück gesetzt worden ist. Das ist aber zu verschmerzen, denn man spart sich das Einschicken der X1D… Und man hat wieder eine Auffrischung erfahren, dass es selbst bei Routine Todo’s wichtig ist die Anleitung und Hinweise zu lesen und ernst zu nehmen…

Und jetzt mache ich mich mal an das Testen der neuen Funktionen in Firmware 1.20.0 meiner X1D50C

Firmware update an der X1D läuft Firmware Update an der X1D erfolgreich beendet

 

*Hinweis: Einige Bilder stammen von einer zweiten betroffenen Kamera, daher sind die Bilder in diesem Artikel gemischt Englisch / Deutsch…